DEM KLANG VERPFLICHTET. DER GESELLSCHAFT VERPFLICHTET

Verantwortungsvolle Entscheidungen

Wir identifizieren kontinuierlich innovative Wege, unseren ökologischen Fussabdruck hinsichtlich des Energie-, Wasser- und Kraftstoffverbrauchs, des Abfallmanagements und der Verpackungen zu minimieren.

Von einem mit Windkraft betriebenen Hauptsitz über nachhaltige Verpackungen bis hin zur Unterstützung globaler Forschungsaktivitäten tragen wir durch verantwortungsvolle Geschäftsentscheidungen zum Erhalt von Klang und Natur bei.

Ein nachhaltiger Firmenhauptsitz

Unser Hauptsitz, der sich in der Nähe von Kopenhagen befindet, ist umweltfreundlich konzipiert. Das Gebäude verfügt über eine Geothermie-Anlage, die ganzjährig das Grundwasser als Wärmespeicher für die Heiz- und Kühlenergie nutzt. Den sichtbarsten Beitrag für die technologische Vorreiterrolle liefert die eigene Windkraftanlage, die mehr Strom liefert, als der Firmensitz von Widex verbraucht. Dies macht den Hauptsitz nicht nur CO2-neutral – Widex speist darüber hinaus überschüssige Energie in das Stromnetz ein und leistet so einen CO2-freien Beitrag für die Region.

Partner für mehr Nachhaltigkeit

Widex ist Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen (United Nations Global Compact, UNGC) und hat sich den zehn Prinzipien der UNO verpflichtet, die die Achtung der Menschenrechte, den Schutz der Arbeitnehmerrechte, die Erhaltung der Umwelt und eine ethische Unternehmensführung beinhalten.

Im Jahr 2011 wurde Widex von den Vereinten Nationen (UN), der Windenergiebranche und anderen einflussreichen Organisationen als eines von 15 Unternehmen ausgezeichnet, die die Windtechnologie als primäre Energiequelle für ihren Hauptsitz und ihre Produktion nutzten. Seitdem haben wir kontinuierlich weiter daran gearbeitet, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

WIDEX TRÄGT AKTIV ZU DEN FOLGENDEN ZIELEN FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG (SDGS) DER VEREINTEN NATIONEN BEI:

Nach oben